Herrenmannschaft

Weitere Berichte siehe unter Link Spielberichte

Matthias Zahn plant Großes mit FC 1907 Hechingen

Matthias Zahn und Stefan Ermantraut steigen beim FC Hechingen in der Kreisliga A 2 als Trainer ein. Vor kurzem hatte sich der FCH von seinem bisherigen Trainer Daniel Schlaier getrennt.

Die beiden früheren Balinger werden beim Zollern-Klub in Personalunion vier Ämter besetzen: die des Trainers, des „Co“ und des Spielleiters. Weiterhin werden sie gemeinsam eine Mitverantwortung im Bereich des Marketings tragen. Zahn, der zuletzt die SG Empfingen coachte, bezeichnet das Engagement als Vorbereitungsphase. „Spätestens im Sommer sollen diese vier Ämter dann auch von vier Personen besetzt sein“, so der ehemalige Balinger Oberliga-Coach, der in Hechingen wohnt.

Daher habe es seit langem einen „losen Kontakt“ zwischen dem Verein aus der Zollerstadt und ihm gegeben. Als Zahn dann Empfingen den Rücken kehrte, kontaktierten ihn die Verantwortlichen des FCH, die sich Ende November vom bisherigen Trainer Daniel Schlaier getrennt hatten. Zahn holte Stefan Ermantraut an Bord, mit dem er schon bei der TSG Balingen zusammenarbeitete. Ermantraut war damals einer von Zahns Co-Trainern, beim FC Hechingen seien sie nun gleichberechtigt.

Das Ziel sei es, dem Verein wieder eine Struktur zu geben, um langfristig erfolgreich zu sein, so Zahn. „Wir sind uns einig darüber, dass der FC Hechingen in der Kreisliga A nichts verloren hat.“ Doch Erfolg trete nur ein, wenn nachhaltig geplant werde. Daher war es dem Ex-Empfinger und früheren Boll-Coach wichtig, zusammen mit Ermantraut auch in der sportlichen Führung des Vereins vertreten zu sein und damit besonders bei den personellen Entscheidungen ebenfalls ein Wort mitreden zu dürfen.

Der FC Hechingen hinkt den Erwartungen, einen gesicherten Mittelfeldplatz zu belegen, hinterher, zur Winterpause hat der FCH nur zwei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Das soll sich nun ändern.

 

Samstag 10.12.2016 FC Killertal 04 - FC Hechingen 5;2 (2:0)

Im letzten Spiel 2016 musste unsere Mannschaft eine Niederlage einstecken. Das Team (derzeit betreut vom Vorstand Axel Wiesner) hatte aufgrund von verletzten und Berufsbedingten fehlender Spieler kaum eine Chance gegen die Motivierten Killertäller. Deshalb geht der Sieg der Heimmannschaft auch in dieser Höhe in Ordnung. Die Hechinger Tore erzielten Devran Oral und Emrah Karakus. Jetzt gilt es sich mit dem neuen Gespann Matthias Zahn und Stefan Ermantraut  auf die Rückrunde zu konzentrieren um den Abstieg zu verhindern.

 

Sonntag 04.12.2016 FC Hechingen - SV Stetten/Rangendingen II  0:0

Der FC Hechingen muss sich mit einem mageren Punktgewinn zufrieden geben. Das es gegen den Kampfstarken Gast nicht leicht war, zeigt das Ergebnis. Trotz das man den Gegner im Griff hatte konnte kein Tor erzielt werden. Mit einem Dreier hätte man sich mehr Luft nach unten verschaffen können.